E.J. Potter war ein notorischer Bastler, Rennfahrer und Verrückter, der sich als „Michigan Madman“ einen Namen machte, weil er eine Vorliebe dafür hatte, Chevy V8 Motoren in Motorrad-Rahmen einzubauen.

Eine seiner Kreationen, das 1971 EJ Potter Chevrolet V8 „Widowmaker“ Dragbike, stand vor Kurzem bei Bonham zur Auktion. Doch da das Mindestgebot nicht erreicht wurde, gibt es nach wie vor die Möglichkeit das gute Stück zu erwerben. Solltet Ihr also Interesse daran haben, den „Witwenmacher“ zu erstehen, dann wäre jetzt der Zeitpunkt aktiv zu werden. Immerhin kann der zukünftige Besitzer von sich behaupten, das einst schnellste Motorrad der Welt sein Eigen zu nennen.

JETZT ERSTEIGERN | 60.000 Euro+