Es gibt ein paar Schubladen bei Whisky. In eine solche passen die Brennblasen. Sagst du „Pot Stills“, geht bei jedem Whisky-Fan das Malt Whisky-Licht an; sagst du „Column oder Coffey Stills“, denkt er an Blends. Und dann gibt es Whiskys wie den Nikka Coffey Malt, der die Schubladen durcheinander schmeißt.

Er macht nicht viel, was er aber macht, macht er richtig. So passt das Mundgefühl zu seinem dezenten Bouquet. Der Nikka Coffey Malt setzt sich weich auf die Zunge, liegt da wie ein Hauch von Nichts.

JETZT KAUFEN | 52,90 EURO